Hinter den Kulissen von HISTORIA – Was macht eigentlich eine Graveurin?

Die Produkte von HISTORIA zeichnen sich dadurch aus, dass alle mit einer persönlichen Widmung mittels einer hochwertigen Lasergravur zu ganz individuellen Geschenken werden. Dadurch entstehen Unikate, die so einmalig sind, wie die Beschenkten selbst. Alle gravierten Produkte von HISTORIA werden in unserer Gravurabteilung bearbeitet. Eine der Graveurinnen ist Bianca. Mit viel Sorgfalt graviert sie die persönlichen Botschaften in die Geschenke.

Besteckwirdgraviert

Das Kinderbesteck wird graviert

Für diesen Blogbeitrag habe ich Bianca bei der Arbeit begleitet und ihr einige Fragen zu Ihrem Beruf als Graveurin bei HISTORIA gestellt. In der Gravurabteilung ist immer etwas los. Schon die großen Maschinen sorgen für einen ständigen Geräuschpegel. Aus Sicherheitsgründen müssen die Türen zur Gravurabteilung ständig geschlossen bleiben. Beim Gravieren muss Bianca eine Schutzbrille tragen, um ihre Augen vor den Laserstrahlen zu schützen.

Biancas offizielle Berufsbezeichnung ist Graveurin. Lächelnd erzählt sie, dass die Kollegen im Betrieb sie oft scherzhaft „die Graveuse“ nennen. Gelernt habe sie eigentlich Einzelhandelskauffrau, aber nachdem sie einmal beim stressigen Weihnachtsgeschäft bei HISTORIA ausgeholfen hat, sind Ihr die Aufgabe der Graveurin und das Arbeitsklima bei HISTORIA so ans Herz gewachsen, dass sie geblieben ist.

Was ist das Besondere am Beruf des Graveurs?

BiancaHerz

Bianca nimmt das Love Heart aus der Maschine

Für die Arbeit als Graveurin ist ein Faible für handwerkliches Arbeiten unabdingbar. Der Beruf erfordert ein gewisses künstlerisches Talent und Freude am kreativen Gestalten. Bianca schätzt an Ihrer Aufgabe als Graveurin vor allem, dass sie sehr abwechslungsreich und kreativ ist: „Es gibt immer etwas anderes zu gravieren.“ Da seien zum einen die verschiedensten individuellen Botschaften und zum anderen immer wieder neue Produkte, bei denen sie sich neu ausprobieren kann. Sie habe gelernt, dass trotz der unterschiedlichen Materialien, Oberflächen und Strukturen, sich doch am Ende so ziemlich alles gravieren lasse.

HerzinMaschine2

Das Love Heart wird graviert

Besonders aufwändig sei derzeit die Gravur auf den Partner- Schlüsselanhängern. „Aber dann denke ich an das Liebespaar, für das ich die Schlüsselanhänger gestalte. Ich denke daran, dass sich jemand über das Geschenk freuen wird und das wiederum macht mich trotz des Aufwandes froh.“  Dieses Freudebereiten sei generell ein erfüllender Teil ihrer Arbeit. Oft fragt Bianca sich, wer eigentlich hinter den Botschaften steckt und wer die Person ist, die sich darüber freuen wird. „Ich habe mir schon oft gewünscht, heimliches Mäuschen bei der Geschenkübergabe zu spielen. Irgendwie sorgt man mit manchen Gravuren für ganz private und persönliche Augenblicke.“  Gerade jetzt zum Muttertag, habe sie ganz viele liebe Botschaften von Kindern für ihre Mütter. Ziemlich häufig graviert sie auch Heiratsanträge. „Am Anfang war das schon ein ziemlich besonderes Gefühl zu wissen, ich graviere gerade eine Botschaft für einen lebensverändernden Moment von zwei Menschen, die ich noch nie gesehen habe.“ Eine lustige Botschaft, an die Bianca sich erinnern kann, ist die Frage „Ist mein Gehalt schon da?“ auf einem Feuerzeug. „Das war wahrscheinlich für den Chef, aber in jedem Fall amüsant.“

Die Plakette wird graviert

Die Plakette wird graviert

Wie funktioniert das Gravieren?

amComputer

Bianca formatiert den Text am Computer

Auf den Bestellungen, die von Biancas bearbeitet werden, befindet sich ein Barcode, den sie einscannen muss. Die zu gravierende Botschaft erscheint nun fehlerfrei und genauso, wie sie der Käufer eingegeben hat, auf ihrem Computer. Die Botschaft muss Bianca im zweiten Schritt im Hinblick auf die Schriftart und Schriftgröße formatieren und hübsch aufbereiten. Am zeitaufwändigsten sei die Formatierung dann, wenn Bianca noch Bildmotive, wie kleine Herzen oder Ähnliches eingravieren soll. Wenn Bianca alle Formate fertig eingegeben hat,  überträgt der Computer dann den fertig formatierten Text an die jeweilige Maschine. Es gibt unterschiedliche Maschinen in der Gravurabteilung, die jeweils verschiedene Materialien bearbeiten, wie Holz, Metall und Karton. Als nächstes legt Bianca das zu gravierende Produkt in die dafür passende Maschine. Bianca beobachtet den Vorgang und nimmt die fertig gravierten Produkte dann aus der Maschine.

Holzkiste

Der Text wird dann auf das Produkt graviert

Schöne Geschenke, die Biancas Herz erfreuen

Um Bianca selbst eine Freude zu machen, schenkt man ihr am besten das Premium Tee – Set, oder aber die Holzwürfel für ihre Kinder. Das sind nämlich die Geschenke von Historia, die ihr am meisten gefallen. Da bleibt am Ende nur noch die Frage nach der interessantesten Schlagzeile an ihrem Geburtstag aus den historischen Zeitungen: „Der Leitartikel der Badischen Zeitung an meinem Geburtstag war ein Bericht darüber, wie in Amerika Elvis Presleys 50. Geburtstag vermarktet und gefeiert wurde. Schon erstaunlich“, schmunzelt Bianca, „mein Geburtstag fällt einen Tag nach dem Geburtstag von dem King of Rock`n Roll Elvis Presley, der leider mit 42 Jahren gestorben ist.“

Ihr wollt Geschenke mit einer persönlichen Botschaft verschenken? Dann schaut in unserem Shop vorbei. Bei so gut wie all unseren Produkten ist eine Personalisierung möglich. Und Bianca freut sich sicher über eure individuellen Einfälle….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *